VW Crafter - Ausbau für ein Bauunternehmen

VW Crafter - Ausbau für ein Bauunternehmen

Zu sehen ist ein Ausbau in einem VW Crafter L2H2. In diesem Fall für ein Bauunternehmen.
Neben diversen Ablagemöglichkeiten wie, Ablagewanne mit Trennblechen, Fachböden mit Aluklappe davor, Sichtlagerboxen und Schubladen zeichnet sich dieser Ausbau durch ein paar Besonderheiten aus.
An der linken Heckflügeltür ist ein Schaufel-Besen-Halter zu sehen. Wie der Name schon verrät, dient er, Schaufel und Besen oder andere Geräte mir einem langen Stiel sicher und platzsparend zu transportieren. Dieser wird meistens an der linken Heckflügeltür angebracht.
Hinten links ist ein Stampferhalter zusehen. Wenn an der Trennwand zur Seite der Schiebetür genügend Platz ist, dann ist dort der optimale Platz, um den Stampferhalter dort anzubringen. Hier in dem Beispiel ist kein Platz.
Der Stampferhalter ist sehr gut für eine einfache und schnelle Befestigung der gängigsten Stampfer bzw. Verdichter. Dabei gewährleistet er bei fachgerechter Montage einen sicheren Transport des Gerätes.
Hinten an der Trennwand ist ein Schwerlastauszug. Das Bauunternehmen befestigt auf dem Schwerlastauszug einen Strom-Generator. Der Auszug hat eine Tragkraft von 300kg.
Rechts ist eine "Werkbank". Über der Werkbank an der Seitenwand befindet sich eine Alu-Loch-Seitenwandverkleidung. Sie schützt nicht nur die Karosserie vor Stößen, hier können auch verschiedene Hakensysteme angebracht werden, um Kleinteile zu befestigen.

Dieser Ausbau stellt natürlich nur eine von sehr vielen Möglichkeiten dar. Der Individualität sind keine Grenzen gesetzt.
Wenn Du auch solch einen oder komplett anderen Ausbau möchtest, dann hol Dir einfach ein unverbindliches Angebot.

 Kontakt per Mail     0152 53 07 93 89